Patient Reported Outcomes (PRO)

Im Rahmen einer patientenzentrierten Versorgung ist es für Behandler*innen und Therapeut*innen von großer Bedeutung, neben den Therapieeffekten auch das subjektive Erleben ihrer Patient*innen zu erfassen. Für diesen Zweck gewinnen patientenberichtete Endpunkte (Patient-Reported Outcomes – PRO) zunehmend an Bedeutung. Durch die technische Entwicklung und zunehmende Verfügbarkeit mobiler Endgeräte ergeben sich insbesondere auf dem Gebiet der elektronischen PRO (ePRO) neue Möglichkeiten für Forschung und Versorgung. Der AK „Patient Reported Outcomes“ (PRO) hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung, Validierung, Standardisierung, Qualitätssicherung und Anwendung von PRO und ePRO zu fördern. Wissenschaftliche Projekte sollen initiiert und unterstützt werden sowie eine Plattform für Öffentlichkeitsarbeit und Diskurs mit Anbietern und Dienstleistern im Gesundheitswesen sein. Der AK sieht sich als Kommunikations- und Schnittstelle für den interdisziplinären und multiprofessionellen Austausch (Onkologie, Biometrie, Pflege, Psychologie, Pharmazie, Medizininformatik etc.).

Zum Aufnahmeantrag

Patient Reported Outcomes (PRO)

Vorsitzender

PD Dr. med. Markus Schuler
Medizinisches Versorgungszentrum
Onkologischer Schwerpunkt
am Oskar-Helene-Heim
Clayallee 225A
14195 Berlin

pro@dgho.de

Patient Reported Outcomes (PRO)

Stellvertretender Vorsitzender

Prof. Dr. Ulrich Jaehde
Universität Bonn
Pharmazeutisches Institut
An der Immenburg 4
53121 Bonn

Prof. Dr. med. Björn Chapuy Universitätsmedizin Göttingen
Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Stefan Feiten Institut für Versorgungsforschung in der Onkologie (InVO)
Neversstr. 5
56068 Koblenz
Max Güldner Sanofi Genzyme
Onkologie/Hämatologie
Potsdamer Str. 8
10785 Berlin
Steffen Hahn Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Industriepark Höchst- Bldg K703 -R 2017
65926 Frankfurt/Main
Dipl.-Psych. Leopold Hentschel Universitätsklinikum Dresden
Psychoonkologischer Dienst
Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Univ. Prof. DI Dr. Bernhard Holzner Medizinische Universität Innsbruck Tirol Kliniken
Universitätsklinik für Psychiatrie I,II
Anichstr. 35
A-6020 Innsbruck
Österreich
Dr. Susanne Huschens Janssen-Cilag GmbH
Johnson & Johnson Platz 1
41470 Neuss
Prof. Dr. Ulrich Jaehde Universität Bonn
Pharmazeutisches Institut
An der Immenburg 4
53121 Bonn
Dr. Carsten Kienitz Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Potsdamer Str. 8
10785 Berlin
Prof. Dr. med. Stefan Krause Universitätsklinikum Erlangen
Medizinische Klinik 5
Hämatologie und Intern. Onkologie
Ulmenweg 18
91054 Erlangen
Prof. Dr. Martina Kron Abbvie Deutschland GmbH & Co KG
Knollstr. 50
67061 Ludwigshafen
Dr. med. Anne Sophie Kubasch Universitätsklinikum Leipzig
Klinik für Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie
Liebigstr. 22
04103 Leipzig
Niclas Kürschner Pfizer Deutschland GmbH
Linkstr. 10
10785 Berlin
Dr. Kirsten Menke Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Förderpädagogik und Inklusive Bildung
Karl-Glöckner-Str. 21b
35394 Gießen
Dr. Jan Simon Raue Fosanis GmbH
Rosenthaler Str. 46/47
10178 Berlin
Prof. Dr. med. Susanne Saußele Universitätsmedizin Mannheim
III. Medizinische Klinik
Hämatologie und Internistische Onkologie
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim
PD Dr.med. Markus Schuler Medizinisches Versorgungszentrum
Onkologischer Schwerpunkt
am Oskar-Helene-Heim
Clayallee 225A
14195 Berlin
Dr. med. Corinna Sewtz Universitätsmedizin Rostock
Medizinische KLinik III
Ernst-Heydemann-Str. 6
18057 Rostock
Prof. Dr. Rudolf Weide Praxis für Hämatologie und
Internistische Onkologie
Neversstr. 5
56068 Koblenz
Dr. med. Michael Wöhr Zentrum Ambulante Onkologie
Schlichtener Str. 105
73614 Schorndorf
Dr. med. Rebecca Wurm-Kuczera Universitätsklinikum Göttingen
Klinik für Hämatologie und Onkologie
Robert-Koch-Str. 4
37075 Göttingen