Fundstücke aus dem DGHO-Archiv - 80 Jahre DGHO

Peter Voswinckel: Fundstücke aus dem DGHO-Archiv 1937 - 2017

book_mock_up.jpgEin Paul Klee-Bild mit dem Titel „Harmonisierter Kampf“, entstanden 1937, im Gründungsjahr der DGHO, prangt auf der neuen Publikation „Fundstücke aus dem DGHO-Archiv“.

Mit gutem Grund: Weltanschauliche Kämpfe, Kompromisse und Versäumnisse begleiten die Geschichte der DGHO durch alle Epochen: im Nationalsozialismus, im „Realsozialismus“ der DDR, im Wettstreit von Therapien und Forschungsgeldern wie im Zwist um die „richtige“ onkologische Versorgung.

Kein organisches Wachstum, sondern eine Zeit voller Reibung, disparater Interessen und rasanter Entwicklungsschübe; eine Zeit aber auch erfolgreicher Wissenschaftskongresse und steigender Mitgliederzahlen.

Die „Fundstücke“ erlauben Stichproben, Einblicke, Momentaufnahmen in das Innere einer Fachgesellschaft, die in ihrer Halbzeit den Sprung von der Hämatologie zur Medizinischen Onkologie gewagt hat. Keine Festschrift im klassischen Sinn, sondern eine Materialsammlung, wenn dereinst zum hundertjährigen Jubiläum ein Prachtband erstellt wird.

 

Das Buch ist kostenlos zu beziehen im Hauptstadtbüro der DGHO.

Bestellformular