Diversitäts- und Individualmedizin

Der Zweck dieses AK ist der Erkenntnisgewinn zum Einfluss von individuellen Faktoren auf den Verlauf, die Therapierbarkeit und das Management von Krebserkrankungen. Mit „individuellen Faktoren“ sind zunächst biologische Faktoren wie Geschlecht, Ethnie, Alter, Gewicht oder Polymorphismen und soziale Faktoren wie Schulabschluss, Einkommen oder Familienstatus gemeint. Diese werden näher untersucht hinsichtlich ihres Einflusses auf die Biologie und das Outcome onkologischer Erkrankungen sowie die Verträglichkeit und Steuerung von onkologischen Therapien. Das ultimative Ziel ist, durch Kenntnisse der Einflüsse von Diversitätsaspekten eine individuelle Medizin in der Krebsheilkunde im umfassenden Sinne zu ermöglichen. Der Arbeitskreis arbeitet projektbezogen und bietet eine Plattform für wissenschaftliche Kooperationen, Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung.

Zum Aufnahmeantrag

Diversitäts- und Individualmedizin

Vorsitzende

Prof. Dr. med. Marie von Lilienfeld-Toal
Universitätsklinikum Jena
Klinik für Innere Medizin II
Hämatologie und Intern. Onkologie
Erlanger Allee 101
07747 Jena
dim@dgho.de

Diversitäts- und Individualmedizin

Stellvertretende Vorsitzende

Prof. Dr. med. Anne Letsch
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)
Klinik für Innere Medizin II
Arnold-Heller-Str. 3
24105 Kiel

Dr. med. Johannes Berger Charite Comprehensive Cancer Center
Chariteplatz 1
10115 Berlin
Dr. Annamaria Brioli Universitätsmedizin Greifswald
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin C
Hämatologie und Onkologie - Transplantationszentrum - Palliativmedizin
Ferdinand-Sauerbruch-Str.
17489 Greifswald
Prof. Dr. med. Monika Engelhardt Universitätsklinik Freiburg
Medizinische Klinik I
Hämatologie/Onkologie
Hugstetterstr. 55
79106 Freiburg
Prof. Dr. med. Roland Fuchs UKA Aachen
Medizinische Klinik IV
Onkologie, Hämatologie, Stammzelltransplantation
Pauwelsstr. 30
52074 Aachen
Prof. Dr. med. Axel Glasmacher
Prof. Dr. med. Jutta Hübner Universitätsklinikum Jena
Medizinische Klinik II
Hämatologie und internistische Onkologie
Am Klinikum 1
07747 Jena
Dr. med. Dr. phil. Elham Khatamzas
Yascha Khodamoradi Universitätsklinikum Frankfurt
Medizinische Klinik II
Hämatologie/Onkologie/Rheumatologie
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
Prof. Dr. med. Anne Letsch Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)
Klinik für Innere Medizin II
Haus L
Arnold-Heller-Str. 3
24105 Kiel
Dr. Celine Lugnier St. Josef-Hospital
Hämatologie und Onkologie mit Palliativmedizin
Gudrunstr. 56
44791 Bochum
Dr. med. Maria Madeleine Rüthrich Universitätsklinikum Jena
Klinik für Innere Medizin II
Hämatologie und Intern. Onkologie
Erlanger Allee 101
07747 Jena
PD Dr. med. Marianne Sinn Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
II. Medizinische Klinik und Poliklinik
Onkologie, Hämatologie, KMT mit Sektion Pneumologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Prof. Dr. med. Sebastian Theurich Klinikum der Universität München
Medizinische Klinik und Poliklinik III
Campus Großhadern
Marchioninistr. 15
81377 München
Prof. Dr. med. Marie von Lilienfeld-Toal Universitätsklinikum Jena
Klinik für Innere Medizin II
Hämatologie und Intern. Onkologie
Erlanger Allee 101
07747 Jena
Dr. Mohammed Wattad Klinikum Hochsauerland GmbH
St. Walburga Krankenhaus
Klinik für Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin
Schederweg 12
59872 Meschede