Die berufliche Situation von Frauen in der Hämatologie und Onkologie. Fakten und Forderungen

Band 5

Bd5_CoverDemografischer Wandel, Zunahme von Krebserkrankungen, vermehrter Bedarf an hoch qualifizierten Ärztinnen, tradierte Rollenmuster in der Medizin – wie lassen sich diese Aspekte vereinbaren, um auch zukünftig eine hoch qualifizierte Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen zu gewährleisten?

Diesem Themenkomplex widmet sich der 5. Band der Gesundheitspolitischen Schriftenreihe der DGHO, der auf der gemeinsamen Jahrestagung der deutschsprachigen Fachgesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie vom 10. bis zum 14. Oktober 2014 in Hamburg vorgestellt wurde.

Unter dem Titel „Die Situation von Ärztinnen in der Hämatologie und Onkologie. Fakten und Forderungen“ setzt sich die Fachgesellschaft  bspw. mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und den Karrierechancen von jungen Ärztinnen auseinander und stellt konkrete Forderungen auf, um die beruflichen Perspektiven von jungen Ärztinnen vor dem Hintergrund sich wandelnder Lebenswirklichkeiten zu verbessern.

Interessierte können die Ausgabe im Hauptstadtbüro bestellen.

 

PDF-Fassung zum Download


Supplement zu Band 5

Cover_Supplement_Band5Dem 5. Band der Gesundheitspolitischen Schriftenreihe  liegt eine Online-Umfrage zugrunde. Neben der reinen Beantwortung von vorformulierten Fragen gab es bei jedem Teilaspekt die Möglichkeit per Freitext seine Meinung zu äußern und persönliche Erfahrungen darzustellen.

Diese Möglichkeit haben die DGHO-Mitglieder intensiv genutzt. Dabei spiegelt sich in den Antworten ein breites Spektrum wider – sowohl sachlich getroffene Feststellungen als auch sehr emotionale Aussagen bspw. mit Blick auf die Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Zusammenfassend dazu ist das Supplement zu Band 5 erschienen

 

 PDF-Fassung zum Download

 

 

 

 Weitere Artikel dazu: