2024

Lieferengpass bei Vindesin - Empfehlungen zum Ersatz

Das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hatte die Fachkreise bereits 2023 über einen Lieferengpass bei Vindesin informiert. Ein Versorgungsengpass konnte bisher durch die Verwendung von Lagerbeständen und durch Importe weitgehend vermieden werden.

Jahrestagung 2024 in Basel - CALL FOR ABSTRACTS Jahrestagung 2024 in Basel - CALL FOR ABSTRACTS

Die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie 2024 findet vom 11. bis 14. Oktober 2024 im Congress Center Basel statt.

Aufarbeitung der DDR-Geschichte

In einem neuen Projekt des Arbeitskreis Geschichte soll die Geschichte zu „Hämatologie in der DDR“ aufgearbeitet werden.

Aktuelle Gesetzesvorhaben

Die Bundesregierung hat – unter der Federführung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) – einige Gesetzesvorhaben, die derzeit intensiv diskutiert werden, auf den Weg gebracht. Die DGHO bringt sich aktiv in den Gesetzgebungsprozess ein.

DGHO fordert ein Verbot von Aromen in E-Zigaretten

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin sowie weiteren wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften hat die DGHO ein Positionspapier zu Aromen in E-Zigaretten erarbeitet. In dem nun im Thieme Verlag erschienenen Positionspapier fordern die beteiligten Fachgesellschaften ein Verbot von Aromen in E-Zigaretten.

Rückblick DGHO Frühjahrstagung: „Politik und Medizin – ist das gesund?“

Nicht nur die Hämatologie und Medizinische Onkologie sind außerordentlich dynamisch. Auch die Gesundheitspolitik bewegt sich schnell. Ob die Politik die richtigen Maßnahmen für die vielfältigen Herausforderungen bereithält, war das zentrale Thema der Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie.

Epcoritamab beim DLBCL

Mit dem Verfahren zu Epcoritamab (Tepkinly®) beim diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) wird ein weiteres, neues Arzneimittel für die Therapie von Patientinnen und Patienten (Pat.) mit aggressiven B-Zell-Lymphomen bewertet.

Medizinforschungsgesetz: Klinische Studien ohne Universitäten?

Die DGHO begrüßt die Initiative der Bundesregierung, den Standort Deutschland mit Blick auf die Entwicklung und Forschung sowie die Produktion von Arzneimitteln zu stärken. Leider ignoriert der vorliegende Referentenentwurf eines Medizinforschungsgesetzes die Wertigkeit der traditionsreichen akademischen klinischen Forschung in Deutschland komplett.