Vier neue Ehrenmitglieder für die DGHO

04.10.2021
Sie haben sich in wissenschaftlicher und ärztlicher Hinsicht besonders um die Hämatologie und Medizinische Onkologie verdient gemacht:

Ehrenmitglieder 2021.JPG

Mit Prof. Dr. med. Georg Maschmeyer, Prof. Dr. med. Helmut Ostermann, Prof. Dr. med. Stephan Schmitz und Prof. Dr. med. Martin Wilhelm erhielten in diesem Jahr gleich vier Persönlichkeiten die DGHO-Ehrenmitgliedschaft.

So haben Prof. Dr. med. Georg Maschmeyer und Prof. Dr. med. Helmut Ostermann gemeinsam die „Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Hämatologie und Onkologie (AGIHO)“ aufgebaut, die mit ihren bisher 42 englischsprachigen Leitlinien internationale Standards gesetzt hat.

Prof. Dr. med. Helmut Ostermann wirkte zudem viele Jahre als Vorsitzender des Arbeitskreises „DRG und Gesundheitsökonomie“. Dieser bewertet jedes Jahr die Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) in der Hämatologie und Onkologie.

Prof. Dr. med. Stephan Schmitz war langjähriger Vorsitzender des Berufsverbandes der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland e. V. (BNHO) und ist ehemaliges Mitglied im Beirat der DGHO.

Ebenfalls im Vorstand sowie im Beirat der DGHO hat sich Prof. Dr. med. Martin Wilhelm eingebracht, der dazu vor fast 20 Jahren die „Arbeitsgemeinschaft der Hämatologen und Onkologen im Krankenhaus e. V.“ (ADHOK) mitgründete und dem „Verein zur Förderung der Weiterbildung in der Hämatologie und Onkologie e. V.“ (WBHO) vorsitzt.

Der Vorstand gratuliert den neuen Ehrenmitgliedern im Namen der gesamten Fachgesellschaft!

Derzeit werden Interviews mit den Ehrenmitgliedern produziert, die nach Fertigstellung auf der DGHO-Website eingestellt werden.