Noch 2 Wochen: Am 19. Oktober startet die Jahrestagung 2012 der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Onkologie

8. Oktober 2012
- Einladung zur Kongress-Pressekonferenz -


Sehr geehrte Damen und Herren,

pünktlich zum 75-jährigen Bestehen der deutschen Fachgesellschaft DGHO treffen sich vom 19. bis 23. Oktober über 4.500 nationale und internationale Experten in Stuttgart, um sich über neueste Forschungsergebnisse bei Blut- und Krebserkrankungen auszutauschen und gesundheitspolitische Fragestellungen zu diskutieren.

Wie können wir den künftigen Herausforderungen in der onkologischen Versorgung besser begegnen? Welche Chancen bietet die grenzüberschreitende wissenschaftliche Zusam-menarbeit für die moderne Krebsforschung? Und wird sich die geplante Novellierung der EU-Direktive über klinische Arzneimittelprüfungen positiv auf die Situation der Krebs-patienten auswirken? Diese und weitere Fragen erörtern Experten im Rahmen der Kongress-Pressekonferenz und geben darüber hinaus Einblicke in das wissenschaftliche Programm und die Highlights des Jahrestagung 2012. Wir laden Sie herzlich ein zur

Kongress-Pressekonferenz
"Zukunft der Onkologie: Forschungsklima verbessern,
internationale Zusammenarbeit stärken"
Samstag, 20. Oktober 2012, 12:00 bis 13:00 Uhr
Saal C 9.2.2., ICS / Landesmesse Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart


Für Ihre Fragen stehen zur Verfügung: Prof. Gerhard Ehninger (DGHO-Vorsitzender),
Prof. Else Heidemann (Kongresspräsidentin), die Erstautoren der preisgekrönten Best Abstracts sowie Vertreter der Österreichischen und Schweizerischen Fachgesellschaften.

Unter www.haematologie-onkologie-2012.de erhalten Sie weitere Informationen zum Programm der Jahrestagung 2012. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die uns unterstützende Agentur Akzent, Frau Kirsten Thellmann (k.thellmann@akzent-pr.de).

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Gerhard Ehninger                         Prof. Dr. med. Else Heidemann
Geschäftsführender Vorsitzender DGHO            Tagungspräsidentin

 

Pressemitteilung als PDF-Datei zum Downloaden: