Publikation zur Rationierung

06.06.2013

Im Jahr 2011 haben Mitglieder des Arbeitskreises DRG  und Gesundheitsökonomie und des Arbeitskreises Ethik eine Umfrage unter den Mitgliedern der DGHO durchgeführt, um in Erfahrung zu bringen, wie Onkologen in den Zeiten knapper Ressourcen mit teuren medizinischen Maßnahmen umgehen, insbesondere, ob es bereits Tendenzen zu stiller Rationierung gibt. Der erste Teil der Auswertung ist jetzt im JNCCN - Journal of the National Comprehensive Cancer Network erschienen.

Die Autoren danken allen Mitgliedern, die sich an der Umfrage beteiligt haben.