ECMM-Arbeitsgruppe initiiert Studie „TriReg – A Europe-wide Study on Trichosporonosis“

22.07.2013

Zu Ihrer Information:

Die neue ECMM-Arbeitsgruppe zur invasiven Trichosporonose hat die Arbeit aufgenommen und die Studie „TriReg – A Europe-wide Study on Trichosporonosis“ im Mai initiiert. Die invasive Trichosporonose gehört zu den „emerging fungal diseases“ für die es aktuell keine Leitlinien zur Diagnostik, Therapie und Behandlung gibt, und die den Kliniker vor große Herausforderungen stellen. Das Ziel von TriReg ist es diese Lücke zu füllen.

TriReg ist eine web-basierte Registerstudie, die neben der Erfassung klinischer Daten auch mikrobiologische Isolate sammelt, um die Biologie und Pathomechanismen des Erregers in Zusammenarbeit mit Prof. Lass-Flörl in Innsbruck und ggf. anderen Interessierten weiter zu untersuchen.

Das Register ist für jeden, der einem Fall einer invasiven Trichosporonose begegnet und diesen beitragen möchte, geöffnet. Wir möchten auf diesem Wege alle Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie e.V. herzlich zur Teilnahme einladen!
Weitere Informationen finden Sie unter www.ecmm.eu/node/191.

Wir würden uns freuen Sie bald bei TriReg begrüßen zu dürfen!

Prof. Dr. med. Oliver Cornely, Studienleiter, Präsident der ECMM – European Confederation of Medical Mycology
Dr. med. Kerstin Wahlers, Wissenschaftliche Koordinatorin