Erfolgreiche Juniorakademie 2012

24.01.2012

Die zweite DGHO-Juniorakademie hat ein begeistertes Echo bei den 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gefunden. Zitat eines Wiederkommers: „Es war noch ein bisschen besser als beim ersten Mal.“

Juniorakademie gruppe.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Juniorakademie fand vom 18. – 20. Januar 2012 in Kloster Seeon statt, erstmalig in Kooperation mit der OeGHO, der österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie. Das Organisationskomitee (Prof. D. Arnold, Prof. P. Brossart, Prof. T. Brümmendorf, Prof. M. de Wit, Prof. Hilbe, Prof. A. Mackensen, Dr. Overkamp, Prof. B. Wörmann) hatte ein dicht gepacktes Programm zusammengestellt. Unter der Moderation des DGHO Vorsitzenden Dr. Overkamp wechselten sich Plenumsveranstaltungen und Workshops ab. Übergeordnete Themen waren Klinische und Translationale Forschung, Nutzenbewertung von Medikamenten, Kommunikation, Berufsbilder, Gesundheitspolitik, Geschichte und Zukunft der Hämatologie und Onkologie. Eisstockschießen und eine Fackelwanderung sorgten für die notwendige körperliche Betätigung und Abwechslung.

Die Juniorakademie informiert den Nachwuchs über das Fachgebiet, ermöglicht offene Diskussionen und bietet eine Plattform für Kontakte und Netzwerkbildung.