Noch wenige freie Plätze: virtueller Trainingskurs für Klinische Infektiologie in der Hämatologie und Onkologie

04.05.2021
29. Mai 2021, 08:30 – 14:30 Uhr, virtuell

Das Management infektiöser Komplikationen ist zum unverzichtbaren Bestandteil der Behandlung von Patienten mit malignen Erkrankungen geworden. Mit zunehmender Intensivierung und Komplexität antineoplastischer Therapieverfahren steigt der Anspruch an die Professionalität der supportiven Therapie.

Seit 1996 hat sich die Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO), der Erarbeitung von Standards in der Prophylaxe, Diagnostik und Therapie infektiöser Komplikationen gewidmet. Die von unserer AGIHO publizierten Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie infektiöser Komplikationen zeugen von der großen Aktivität der hier engagierten Kolleginnen und Kollegen.

Im Jahr 2020 fiel pandemiebedingt der Kurs vollständig aus, im Jahr 2021 wird er in veränderter Form virtuell stattfinden. Unser Schwerpunkt liegt hier auf der interaktiven Gestaltung und wir sind froh, dass es uns auch für dieses neue Format gelungen ist, eine große Zahl von Expert*innen für die Programmgestaltung dieses Kurses zu gewinnen. An dieser Stelle sei ihnen ein herzlicher Dank für ihre aktive Unterstützung gesagt.

Wir laden Sie herzlich ein, an diesem 17. Trainingskurs für Klinische Infektiologie teilzunehmen und freuen uns, Sie im Mai 2021 virtuell begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen,
Prof. Dr. M.v. Lilienfeld-Toal und Prof. Dr. Ch. Rieger


Zur Online-Anmeldung


Oder nutzen das Anmeldeformular.

Kursgebühr:

  • DGHO-Mitglieder: 125,00 EUR
  • Nichtmitglieder: 195,00 EUR

Die Kursgebühr beinhaltet digitale Kursmaterialien.