Vortragsaufzeichnung: "Der zwiefache Bruch der Onkologie in Deutschland", Prof. Voswinckel

22.05.2020
Aus der Historischen Forschungsstelle der DGHO.

Auf dem 34. Deutschen Krebskongress im Februar 2020 in Berlin hielt Professor Voswinckel, Medizinhistoriker der DGHO, einen Vortrag (special lecture) mit dem Thema "Der zwiefache Bruch der Onkologie in Deutschland". Den Vorsitz führte Prof. em. Dr. Klaus Höffken.

Zur Aufzeichnung des Vortrags.

VortragPV.jpg

Corrigenda! Leider unterlief dem Referenten wiederholt ein lapsus linguae (Versprecher), wenn er den Namen des Pathologen und Krebsforschers Max Borst (1869-1946) verwechselte mit dem des Mediävisten Arno Borst (1925-2007), dessen Seminare er während seines Geschichtsstudiums in Konstanz 1970/71 selbst besuchte).